Kleidung für Tough Mudder

Du bist auf der Suche nach der idealen Tough Mudder Kleidung? Hier erfährst du alles was du wissen musst!

Übersicht

1. Allgemeine Tipps – was macht die ideale Tough Mudder Kleidung aus?

Tough Mudder Kleidung Tipps

Neben dem geeignetem Schuhwerk kommt es bei Tough Mudder und anderen Hindernisläufen natürlich auch auf die richtige Laufbekleidung an.

Wählst du hier nämlich unbedacht, so können dir Arctic Enema und Co. ganz schön zu schaffen machen!

Doch auf was solltest du achten?

Wenn wir Kleidung für Tough Mudder bestellen, dann achten wir dabei auf die nachfolgenden fünf Kriterien.

5 Tipps für deine ideale Tough Mudder Kleidung

Tough Mudder Kleidung Kriterien

Das sollte deine Tough Mudder Kleidung können:

  1. Tough Mudder Kleidung sollte Feuchtigkeit so gut wie möglich abweisen und schnell wieder trocknen.
  2. Deine Laufbekleidung sollte möglichst eng am Körper sitzen, denn sonst bietest du für Wasser und Dreck eine zu große „Angriffsfläche“.
  3. Das Material sollte auf alle Fälle atmungsaktiv sein.
  4. Die Klamotten sollten robust und gut zu reinigen sein, damit du auch noch viele Hindernisläufe später daran Freude hast.
  5. Am Ende des Tages wollen wir natürlich auch alle gut aussehen, deshalb spielt auch die Optik eine gewisse Rolle.

2. Geeignete Tough Mudder Shirts

Shirts für Tough Mudder

Du fragst dich, ob du für Tough Mudder eher auf kurze oder lange Kleidung zurückgreifen solltest?

Früher haben wir unsere Empfehlung rein an der Außentemperatur festgemacht, aber mittlerweile vertreten wir da eine differenziertere Ansicht.

Zunächst einmal sei gesagt, dass Profis bei Wind und Wetter kurze Kleidung bzw. so wenig Stoff wie möglich tragen.

Haut trocknet nämlich grundsätzlich schneller als Stoff.

Das setzt aber voraus, dass du den kompletten Lauf über dein eigenes Tempo gehen kannst und deine Körpertemperatur entsprechend hoch bleibt.

Das ist weder der Fall, wenn du zwischendrin Gehpausen einlegen noch wenn du dein Tempo deinen Teamkameraden anpassen musst.

Wir tragen deshalb fast immer lange Kleidung, genau genommen sogar mindestens zwei Lagen (Langarm plus Kurzarm-Teamshirt), wenn es sehr kalt ist mitunter sogar noch einen Kurzarm-Windbreaker darunter.

Das machen wir sogar, wenn die Sonne richtig knallt.

Warum?

Sollte es wirklich sehr heiß sein, so gibt es genügend Wasserhindernisse zur Abkühlung.

Wir haben schon gefroren wie die Schweine, aber zu heiß war uns noch nie.

Ist es hingegen kalt, so werfen zwei Lagen (unter den genannten Prämissen) definitiv mehr Wärme ab, schützen besser vor Wind und durch die gegenseitige Reibung werden die Shirts auch noch schneller wieder trocken.

Ein angenehmer Nebeneffekt der Langarm-Shirts ist, dass wir trotz eines stattlichen Pensums von über 20x Tough Mudder pro Jahr eigentlich ganzjährig ohne größere Schrammen rumrennen und anschließend unter der Dusche auch nur halb so lange brauchen, weil der Dreck in den Klamotten hängt und nicht am Körper.

Solltest du dennoch einen Richtwert wünschen, so würden wir dir bei unter 15 °C generell ein langärmliges Funktionsshirt empfehlen und bei bei höheren Temperaturen darf es wenn gewünscht auch gerne ein Kurzarm-Shirt sein (eincremen nicht vergessen!).

Wie auch immer du dich entscheidest – geeignete Tough Mudder Shirts von Amazon findest du bei uns im Mudder Shop!

3. Geeignete Tough Mudder Laufhosen

Hosen für Tough Mudder

Was die Laufhosen für Tough Mudder anbelangt, so können wir uns eigentlich nur wiederholen.

Unabhängig von den Temperaturen raten wir dir auf alle Fälle mindestens zu einer 3/4-Hosen, sodass zumindest deine Knie geschützt sind.

Während den 18 Kilometern wirst du nämlich nicht nur laufen, sondern auch jede Menge kriechen und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch hin und wieder mal irgendwo hängen bleiben.

Lange Hosen können da ein wahrer Segen sein!

Keine Frage, natürlich wirst du auch mit kurzen Hosen den Tough Mudder überleben, wenn dir längere Funktionskleidung partout zu warm sein oder dich beim Laufen nerven sollte.

Unser Team würde den Komfort jedoch auf keinen Fall mehr missen wollen.

Was auch immer du bevorzugst – geeignete Tough Mudder Laufhosen in allen Varianten findest du wie immer bei uns im Mudder Shop.

4. Geeignete Tough Mudder Unterwäsche

Tough Mudder Unterwäsche

Kommen wir zu einem Punkt, der von vielen nicht so recht bedacht wird.

Was nützt dir eine Laufhose, die schnell trocknet, wenn du beispielsweise Baumwollunterwäsche trägst?

Richtig, nicht viel!

Es gibt definitiv angenehmere Dinge als nasse Unterwäsche!

Wir empfehlen dir deshalb, Funktionsunterwäsche oder alternativ eine Badehose/Bikinihose unter deiner Laufhose zu tragen.

Bei den „modernen“ Badehosen läufst du jedoch Gefahr, dass diese in Kombination mit der Laufhose zu sehr reiben.

Wir raten dir deshalb bewusst zum „Altherren-V-Schnitt“ – sieht ja sowieso keiner.

Ebenfalls sollten die Frauen daran denken, einen geeigneten Sport-BH zu tragen – du willst schließlich alles im Griff behalten oder etwa nicht?

Natürlich haben wir auch hier wieder geeignete Modelle von Amazon für dich herausgesucht und in unseren Mudder Shop eingestellt. Klicke hierzu einfach auf die jeweilige Rubrik.

5. Geeignete Tough Mudder Laufsocken

Tough Mudder Laufsocken

Bei einer Strecke von rund 18 Kilometern solltest du auch an vernünftigen Laufsocken nicht sparen.

Ein Triathlet hat uns damals empfohlen, am besten zwei Paar übereinander anzuziehen.

Das würde zum einen Blasen vorbeugen und zum anderen würden die Socken durch die Gegenreibung schneller wieder trocknen.

Ob das wirklich mehr bringt können wir dir leider nicht sagen, aber schlecht war es keinesfalls.

Bei den Shirts nutzen wir ja das gleiche Prinzip, warum also eigentlich nicht?

Probiere im Training einfach beides einmal aus und entscheide selbst, was dir mehr zusagt.

Ob du lieber auf kurze oder längere Laufsocken zurückgreifen solltest, ist mehr oder weniger Geschmackssache.

Kompressionsstrümpfe versprechen eine bessere Durchblutung und bieten zusätzlichen Schutz, aber der Großteil der Läufer greift auf kurze Laufsocken zurück.

Dicke Socken haben den Vorteil, dass du deine Schuhe optimal ausfüllst. So kommt weniger Dreck von der Seite rein.

In unserem Mudder Shop findest du geeignete Laufsocken für Frauen und Männer.

6. Tough Mudder Kostüme

Tough Mudder Kostüme

Wir haben dir zuvor aufgezeigt, wie du dich idealerweise kleidest, um den ganzen Wasserhindernissen, usw. optimal zu begegnen.

Wie du aber weißt, stehen Vernunft und Spaß nicht immer in absolutem Einklang miteinander.

Sehr viele Mudder gehen deshalb kostümiert an den Start und setzen damit definitiv optische Highlights im Teilnehmerfeld.

Ohne solche schrägen Typen und Gruppen, würde sicherlich eine Menge Charme verloren gehen!

Möchtest auch du zusammen mit deinen Jungs und Mädels das Teilnehmerfeld optisch ein wenig aufpeppen?

Wir haben hier ein paar Highlights für dich in unserem Mudder Shop zusammengestellt:

7. Tough Mudder Team Shirts

Tough Mudder Team Shirts

Alternativ könnt ihr euch auch Team-Shirts bedrucken lassen oder euch zumindest einheitliche Shirts kaufen.

So sieht jeder auf Anhieb, dass ihr zusammengehört und ihr könnt sicher gehen, dass euer Outfit definitiv einzigartig ist.

Am schnellsten und komfortabelsten könnt ihr eure Shirts bei TeamShirts* gestalten.

Hier findet ihr sowohl für Frauen als auch Männer atmungsaktive Tanktops und T-Shirts in verschiedenen Farben und könnt diese in kürzester Zeit mit individuellem Text oder Motiven versehen.

8. Tough Mudder mit Brille oder Kontaktlinsen

Tough Mudder mit Brille oder Kontaktlinsen

Uns erreicht öfter die Frage, was man beachten sollte, wenn man Brillen- oder Kontaktlinsenträger ist.

Kontaktlinsen sind in der Tat relativ unkritisch, da geht nur ganz selten mal eine Linse verloren.

Generell empfehlen wir dir aber beim Tough Mudder auf ein älteres Paar zurückzugreifen, um einen eventuellen Schaden möglichst gering zu halten.

Etwas tückischer, aber keinesfalls unmöglich, ist hingegen das Tragen einer Brille.

Dabei muss es sich gar nicht mal unbedingt um eine Sportbrille handeln, denn das macht eher bei Ballsportarten, usw. Sinn.

Ausziehen solltest du die Brille aber wenn möglich bei Wasserhindernissen, insbesondere wenn du kurz untertauchen musst.

Die Brille hat gegenüber den Kontaktlinsen vor allem den Nachteil, dass sie relativ schnell beschlägt und schnell Dreck ansammelt.

Sie unterwegs zu putzen, gestaltet sich wie du dir sicherlich denken kannst schwierig, aber wenn du Glück hast, hilft dir ein Zuschauer aus.

Restrisiken hast du ansonsten mit einer Brille immer, denn von uns gibt es sicherlich niemanden, der bei den Berlin Walls oder bei Pyramid Scheme, usw. nicht mal einen Fuß an den Kopf bekommen hätte.

Wenn du also eine Alternative hast oder darauf verzichten kannst, dann lass‘ die Brille am besten zu Hause und falls nicht, dann sei entsprechend vorsichtig.

9. Reinigungsanleitung – so bekommst du deine Klamotten nach Tough Mudder wieder sauber

Tough Mudder Kleidung Reinigung

Im Vorfeld unseres ersten Tough Mudders haben wir oft gelesen, dass die Laufschuhe und die Laufbekleidung nach dem Rennen ein Fall für die Tonne sind.

Das ist absoluter Quatsch!

Klar, wenn du meinst mit „normalen“ Laufschuhen an den Start gehen zu müssen, dann brauchst du dich natürlich am Ende nicht wundern.

Wenn du jedoch unsere Tipps beachtest und auf das von uns empfohlene Equipment zurückgreifst, dann hast du auch noch viele Tough Mudder später Freude an dem Material.

Schritt 1: Schadensbegrenzung betreiben

Tough Mudder Schmutzbeutel

Nach Tough Mudder packst du sowohl deine Schuhe als auch deine Laufbekleidung in eine Plastiktüte, um nicht deine Tasche oder dein Auto zu versauen.

Schritt 2: Grobschmutz beseitigen

Tough Mudder Kleidung einweichen

Am nächsten Tag klopfst du die Schuhe und die Laufbekleidung dann erst mal ordentlich aus, um den Grobschmutz zu beseitigen!

Auch der gute alte Gartenschlauch ist hierbei sehr dienlich.

Anschließend weichst du alles für ein paar Stunden in der Badewanne ein, um das natürliche Säure-Basen-Verhältnis wieder herzustellen.

Füge hierzu einfach etwas Duschgel hinzu.

Schritt 3: Ab damit in die Waschmaschine – aber richtig!

Tough Mudder Waschmaschine

Bevor du nun einfach alles in die Waschmaschine stopfst, gilt es einiges zu beachten!

Hinweise vor dem Waschen:

  1. Stecke die Schuhe nicht einfach so in die Waschmaschine, sondern packe sie in einen Stoffbeutel!
  2. Mute dem Material nicht mehr als 30 Grad zu!
  3. Weichspüler ist absolut TABU! Damit greifst du die Microfasern deiner Sportkleidung zu sehr an!
  4. Verzichte nach Möglichkeit auch auf Waschpulver, da du damit ebenfalls die Funktionalität deiner Ausrüstung angreifst!
  5. Verwende stattdessen speziellen Textilreiniger für Sportkleidung!

Textilreiniger für SportbekleidungDie Hinweise solltest du bei Sportbekleidung im Übrigen generell beachten und nicht nur nach Tough Mudder!

Bei Amazon kannst du speziellen Textilreiniger für Sportkleidung* bestellen.

Diesen verwenden wir auch und sind damit absolut zufrieden!

Pro Waschgang benötigst du nur eine Kappe von dem Textilreiniger.

Mit den 250ml kommst du also auf jeden Fall eine ganze Weile aus.

Schritt 5: Sachen trocknen lassen

Tough Mudder Kleidung trocknen

Du erinnerst dich, dass wir dir schnell trocknendes Material empfohlen haben.

Wenn du also die Schuhe und die Laufbekleidung aus der Waschmaschine holst, dann sind diese in Windeseile wieder trocken!

Außerdem schlägt das Material keine Falten, sodass du gar nicht erst in Versuchung kommen solltest, dich mit dem Bügeleisen zu betätigen.

Wichtig:

Weder deine Schuhe noch deine Laufbekleidung haben etwas im Trockner verloren! Das Bügeleisen ist ebenfalls TABU!