Tough Mudder als Zuschauer

Du möchtest Tough Mudder als Zuschauer besuchen und deine Liebsten anfeuern?

Wir verraten dir, wie du das Beste aus diesem Erlebnis herausholst, möglichst viel von den Hindernissen siehst und was du ansonsten noch organisatorisch beachten solltest.

Übersicht

1. Wie viel kostet ein Tough Mudder Zuschauerticket und woher bekomme ich dieses?

Zuschauertickets für Tough Mudder

Die Tickets für Zuschauer sind genau wie die Teilnehmertickets direkt über die jeweiligen Eventseiten erhältlich. Hier gelangst du schnell zur Übersicht.

Ein Ticket kostet 10,00 EUR, wobei das Parkticket (dieses findest du ebenfalls dort) hier noch nicht mitinbegriffen ist!

Wir empfehlen dir dringend, dass du dein Zuschauerticket vorab online bestellst. Für gewöhnlich ist dieses bis zum Freitag des Event-Wochenendes bis 12:00 Uhr für die besagten 10,00 EUR erhältlich – kaufst du es dir hingegen erst vor Ort, so musst du satte 20,00 EUR hinlegen!

Die Preise für die Tough Mudder Zuschauertickets werden immer mal wieder kritisiert und man kann den Argumenten der Kritiker auch sicherlich folgen.

Wer sich jedoch darüber ärgert, dass er 20,00 EUR Eintritt zahlen muss, der ist jedoch schlichtweg selbst schuld, denn für die Bestellung hat man mehrere Monate lang Zeit und man kann sich das Ticket bequem ausdrucken oder mit dem Smartphone vorzeigen!

Crazy Rabatte!

Tough Mudder haut kurz vor Ende der Saison wieder extreme Rabatte raus!

Für die restlichen Events 2018 bekommt ihr Half Tickets ab 39€ und Full Tickets ab 49€. Das sind jeweils die Sonntagspreise. Für Samstag müsst ihr noch 10€ drauflegen.

Wenn ihr noch kein Ticket habt, schlagt zu. Billiger wird's nicht!

2. Was gilt es bei minderjährigen Zuschauern zu beachten?

Tough Mudder Zuschauer Mindestalter

Minderjährige dürfen leider nur in Begleitung eines Erwachsenen auf das Tough Mudder Gelände.

Wie alle anderen Teilnehmer und Zuschauer muss auch die Begleitperson am Check-in ihren Ausweis vorzeigen und für sich und den Minderjährigen eine Verzichtserklärung ausfüllen.

Eine Teilnahme bei den Erwachsenen ist im Übrigen ab 14 möglich – auch hier natürlich nur in Begleitung.

3. Dürfen Hunde auf das Tough Mudder Gelände?

Hunde bei Tough Mudder

Wenn dein Hund nicht wie Roxie ein Star in der Szene ist und bereits mehrfach am World's Toughest Mudder teilgenommen hat, dann könnte es eng werden.

Gemäß dem Kleingedruckten auf der Verzichtserklärung dürfen bei Tough Mudder nämlich keine Hunde auf das Gelände – mit Ausnahme von Blindenhunden! 😀

Wir haben schon vereinzelt Hunde auf dem Gelände gesehen und die Besitzer schienen auch noch bei ziemlich guter Sehkraft zu sein, aber die offizielle Antwort lautet eigentlich nein.

Fordere also dein Glück nicht heraus und besorge dir für diesen Tag lieber einen Hundesitter!

4. Wie viele Hindernisse kann ich als Zuschauer bei Tough Mudder einsehen?

Tough Mudder Hindernisse als Zuschauer sehen

Wenige Tage vor dem Event erhalten nicht nur die Teilnehmer einen Streckenplan per Mail, sondern auch die Zuschauer.

Auf der Kurskarte ist dabei ein spezieller Weg für Zuschauer eingezeichnet, sodass man vorab schon mal ungefähr weiß, was man zu sehen bekommt und was nicht.

Der Zuschauerweg von Tough Mudder ist nicht verbindlich und eher als Vorschlag zu verstehen, aber bedenke eben, dass du auch keine riesigen Wege zurücklegen kannst.

Im Regelfall kannst du als Zuschauer bei den ersten und bei den letzten Hindernissen zuschauen und bekommst damit so viel wie irgendwie möglich mit.

Dass du nicht bei allen Hindernissen dabei sein kannst ist logisch, denn sonst müsstest du ja selbst annähernd die Strecke von 16-18 Kilometern absolvieren.

Wenn du alle Hindernisse sehen möchtest, dann musst du entweder selbst mitmachen oder dir das Ganze im Nachgang auf Video anschauen.

5. Wie gut lässt sich die Wartezeit auf dem Tough Mudder Gelände vertreiben?

Mudder Village

Angenehmer ist es natürlich immer, wenn du in Begleitung bist, denn dann geht die Zeit viel schneller rum.

Sofern du jedoch nicht kontaktscheu bist, kommt man auch so bei Tough Mudder gut mit den Leuten ins Gespräch.

Auch ansonsten ist die Zeit an den einzelnen Hindernissen recht kurzweilig und im Mudder Village, also auf dem Tough Mudder Gelände, wird ebenfalls einiges geboten.

Es gibt reichlich zu Essen und zu Trinken, diverse Gewinnspiele und vieles mehr.

Insgesamt lässt sich die Zeit also gut aushalten!

6. Ich gehe am Samstag selbst bei Tough Mudder an den Start und möchte am Sonntag gerne zuschauen – benötige ich dann auch ein Zuschauerticket?

Tough Mudder Zuschauertickets für Teilnehmer

Wenn du für einen Tag ein Teilnehmerticket hast, dann kannst du am anderen Tag ohne Probleme auf das Tough Mudder Gelände.

Sonntags erkennt man dich im Regelfall schon am „Restschlamm“, aber ansonsten kannst du einfach dein Ticket oder dein Teilnehmerbändchen vorzeigen.

Bedenke jedoch, dass die Parktickets immer nur für einen Tag gültig sind!